Neuer Fachartikel in der Juni Ausgabe der ETR

Instandhaltungsoptimierung für Schienenfahrzeugen und Eisenbahninfrastruktur - praktische Beispiele

Optimierungsansätze für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Infrastrukturanlagen

Feri­en­zeit, Lese­zeit! In unse­rem Fach­ar­ti­kel, der in der aktu­el­len Juni Aus­ga­be 2020 der Eisen­bahn­tech­ni­schen Rund­schau ETR ver­öf­fent­licht wurde, dis­ku­tiert unser Geschäfts­füh­rer Dr. Harald Jung ver­schien­de­ne Optimi­mie­rungs­an­sät­ze in der Instand­hal­tung. Dabei wer­den sowohl metho­di­sche Grund­la­gen betrach­tet, als auch prak­ti­ka­ble Lösungs­vor­schlä­ge auf­ge­zeigt.

Auf Basis der unse­rer eige­nen Erfah­run­gen wer­den auch die Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen den Berei­chen Fahr­zeug und Infra­struk­tur beleuch­tet. Gera­de hier sehen Fach­leu­te wie wir noch gros­ses Poten­zi­al.

Optimierungsansätze für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Infrastrukturanlagen

Wir freu­en uns auf Ihr Feed­back zum Arti­kel und sind inter­es­siert, wel­che Erfah­run­gen Sie bezüg­lich des The­mas Instand­hal­tung gemacht haben. Gerne beant­wor­ten wir Ihre Fra­gen und Hin­wei­se.

Artikel lesen

Dr. Harald Jung kontaktieren

Webseite ETR

Veröffentlicht am 16. Juni 2020

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter News