LCC-Analyse und TCO-Analyse

Pro­gno­sen der Lebens­zy­klus­kos­ten (LCC - Life Cycle Costs) bzw. der Total Cost of Own­wership (TCO) die­nen der Abschät­zung der zukünf­ti­gen Kos­ten eines Objek­tes.

Sie bil­den damit einen zen­tra­len Bestand­teil der Pla­nung von Garan­tie- und Gewähr­leis­tungs­kos­ten und sind Grund­la­ge für die Kal­ku­la­ti­on von Ser­vice­ver­trä­gen sowie die Pla­nung von Ersatz­in­ves­ti­tio­nen.

Übersicht

Ihr Vor­teil:

  • LCC-Analyse bzw. TCO-Analyse und -pro­gno­se auf Basis empi­ri­scher Daten (in Ver­bin­dung mit Zuver­läs­sig­keits­ana­ly­sen)
  • Berück­sich­ti­gung unter­schied­li­cher Ein­satz­be­din­gun­gen (Streß­fak­to­ren) der tech­ni­schen Sys­te­me bei der Berech­nung der zu erwar­ten­den Kos­ten mög­lich
  • His­to­ri­sie­rung von LCC-Daten durch Daten­bank­sys­te­me bis hin zum Auf­bau von Exper­ten­sys­te­men oder der Aus­wer­tung mit spe­zi­el­ler Soft­ware (z.B. LCC-Modul für RAMS-OfficeNG)
  • Unter­schied­li­che Berech­nungs­sze­na­ri­en anwend­bar (Anpas­sung der sta­tis­ti­schen Sicher­heit, Berech­nung von Vari­an­ten …)
  • Nut­zung des umfang­rei­chen mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Know-Hows der IZP Dres­den für indi­vi­du­el­le Berech­nungs­mo­del­le

Ihr Nut­zen:

  • Iden­ti­fi­zie­rung von Kos­ten­trei­bern / Opti­mie­rung der Instand­hal­tung
  • Über­prü­fung ver­trag­lich zuge­si­cher­ter Lebens­zy­klus­kos­ten (ggf. Ver­gleich zwi­schen Ver­sio­nen eines Pro­duk­tes)
  • Erstel­lung eige­ner Las­ten­heft­vor­ga­ben auf Basis veri­fi­zier­ter Life-Cycle-Costs
  • Pla­nung von Ersatz­in­ves­ti­tio­nen durch Bestim­mung des opti­ma­len Aus­son­de­rungs­zeit­punk­tes
  • Pla­nung erfor­der­li­cher Rück­stel­lun­gen für Gewähr­leis­tung und Garan­tie­zu­sa­gen
Leistungen

Die IZP Dres­den mbH

  • unter­stützt Sie bei der Erstel­lung von Berech­nungs­al­go­rith­men für Life Cycle Cos­ting
  • führt für Sie Berech­nun­gen zur Pro­gno­se der Kos­ten im Lebens­zy­klus durch
  • bie­tet ein LCC-Modul für die Soft­ware RAMS-OfficeNG Pre­mi­um Ver­si­on an
  • pro­gram­miert für Sie indi­vi­du­el­le LCC-Tools.

Unse­re Firma hat Erfah­run­gen mit der sta­tis­ti­schen Pro­gno­se von Lebens­zy­klus­kos­te- bzw. Total Costs of Owne­ra­ship auf der Basis von Zuver­läs­sig­keits­da­ten (gemäß DIN IEC 60300−3−3) sowie auf Basis von betriebs­wirt­schaft­li­chen Daten (Repa­ra­tur­auf­wen­dun­gen) für unter­schied­li­che Kun­den (sowohl Her­stel­ler als auch Betrei­ber tech­ni­scher Sys­te­me).

Referenzen

Im Fach­ge­biet  waren wir unter ande­rem an fol­gen­den Pro­jek­ten betei­ligt:

  • Beur­tei­lung des Berech­nungs­ver­fah­rens von War­tungs- und Instand­hal­tungs­ver­trä­gen (MAN AG)
  • Erar­bei­tung von Metho­den und Werk­zeu­gen zur Kal­ku­la­ti­on von Ser­vice­ver­trä­gen für Fahr­zeu­ge mit spe­zi­el­len Ein­satz­be­din­gun­gen (Daim­ler AG)
  • Unter­stüt­zung der Bom­bar­dier AG im Pro­jekt SBB Twin­dexx - Mehr lesen…