Softwareentwicklung für Berechnung, Optimierung, Monitoring und Reporting

Angepasst auf Ihre Prozesse und Schnittstellen

Wir als IZP Dres­den kön­nen neben unse­ren Stan­dard-Pro­duk­ten auch auf viel­fäl­ti­ge kun­den­spe­zi­fi­sche Soft­ware-Lösun­gen ver­wei­sen. Schwer­punk­te der auf­trags­be­zo­ge­nen Ent­wick­lungs­ar­beit sind Daten­er­fas­sungs- und Ana­ly­se­sys­te­me sowie Tools zur Stan­dar­di­sie­rung und Auto­ma­ti­sie­rung des Reportwe­sens im RAMS/LCC-Umfeld.

Unse­re Kun­den fra­gen für die Imple­men­tie­rung von Soft­ware oder Daten­ban­ken häu­fig fol­gen­de Leis­tun­gen nach, die wir indi­vi­du­ell auf Ihre Ver­hält­nis­se zuge­schnit­ten anbie­ten.

  • Analyse der Daten­grund­la­ge und der Pro­zes­se, in denen Daten ent­ste­hen und Ermitt­lung des Daten­be­darfs
  • Mach­bar­keits­stu­die zur Soft­ware­ein­füh­rung
  • Erstel­lung von Las­ten- und Pfli­chen­hef­ten sowie Daten- und Schnitt­stel­len­spe­zi­fi­ka­tio­nen
  • Anfor­de­rungs­ma­nage­ment
  • Auf­bau von Kenn­zah­len­sys­te­men und Kenn­wert­bi­blio­the­ken zur Feld­da­ten­ana­ly­se
  • Imple­men­tie­rung, Test und Ent­wick­lung mathe­ma­ti­scher Berech­nungs­ver­fah­ren und Simu­la­ti­ons­mo­del­le
  • Daten­ban­k­ent­wick­lung und Ent­wick­lung not­wen­di­ger Daten­im­port- bzw. Daten­auf­be­rei­tungs­tools
  • Ent­wick­lung von Daten­aus­wer­tungs- und Daten­ana­ly­se­tools
  • Doku­men­ta­ti­on, Schu­lung und Ein­füh­rung im Unter­neh­men
  • Anpas­sung unse­res Soft­ware­tools RAMS-Office NG an spe­zi­el­le Auf­ga­ben und Kun­den­schnitt­stel­len
  • Auf­bau, War­tung und Pfle­ge von Moni­to­ring-Daten­ban­ken und Ser­vern
  • Auto­ma­ti­sie­rung des Repor­tings und Aus­ga­be­schnitt­stel­len von Doku­men­ten im MS-Office-For­mat (Word, Excel, Power­point, PDF)
Bei­spiel­lö­sung FOKAS - Fol­ge­kos­ten­auf­nah­me­sys­tem für die Daim­ler AG

Das Sys­tem FOKAS wurde im Auf­trag des Nutz­fahr­zeug­be­rei­ches der Daim­ler AG ent­wi­ckelt und ist nun schon seit mehr als 10 Jah­ren erfolg­reich im Ein­satz. FOKAS dient dem renom­mier­ten Fahr­zeug­her­stel­ler als wich­ti­ge Infor­ma­ti­ons­quel­le zur ganz­heit­li­chen über den Garan­tie­zeit­raum hin­aus­ge­hen­den Bewer­tung der Pro­dukt­qua­li­tät. Mit FOKAS wer­den alle für RAMS/LCC-Betrach­tun­gen erfor­der­li­chen Infor­ma­tio­nen aus dem Fahr­zeug­nut­zungs­pro­zess erfasst und einer ers­ten Aus­wer­tung unter­zo­gen.

Für die zen­tra­le Analyse, Pro­gno­se und Opti­mie­rung von Zuver­läs­sig­keit und Kos­ten wurde das Sys­tem FORCE (For­cier­te Lebens­dau­er­ana­ly­sen) ent­wi­ckelt. FORCE nutzt die brei­te FOKAS-Infor­ma­ti­ons­ba­sis und ist durch kon­ti­nu­ier­li­che, pra­xis­be­zo­ge­ne Ver­bes­se­rung zu einem wich­ti­gen Ent­schei­dungs­werk­zeug für viele Berei­che der Daim­ler AG gewor­den.

RAMS/LCC-Betrachtung Softwareentwicklung für Berechnung, Optimierung, Monitoring und Reporting