Methodentraining Safety: Risikoanalyse, Berechnung und Sicherheitsnachweis

Methodentraining Safety: Risikoanalyse, Berechnung und Sicherheitsnachweis

Modul 05 der Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/in oder -techniker/in:

Nachweis der funktionalen Sicherheit (SIL/PL/FMEDA)

In die­ser Schu­lung ver­tie­fen wir die in Modul 01 und 03 behan­del­ten Grund­la­gen des Sicher­heits­ma­nage­ments um geeig­ne­te prak­ti­sche Anwen­dungs­bei­spie­le und Übungen.

Sie wer­den als Fach­spe­zia­list oder Mana­ger befähigt:

  • eine Risi­ko­ana­ly­se nach DIN EN 61508 bzw. EN 12100 mit geeig­ne­ter Soft­ware durchzuführen,
  • die Eig­nung von Kom­po­nen­ten hin­sicht­lich Ihrer Zuver­läs­sig­keit für eine Sicher­heits­funk­ti­on mit bestimm­ten SIL bzw. PL nach­wei­sen zu können,
  • eine FMEDA zum Nach­weis der funk­tio­na­len Sicher­heit für selbst ent­wi­ckel­te Bau­grup­pen aufzusetzen,
  • ein Gefähr­dungs­pro­to­koll (Hazard-Log) im Bereich der DIN EN 50126/DIN EN 50129 zu erstel­len sowie
  • Common-Cause Feh­ler und mensch­li­che Ein­flüs­se zu beur­tei­len und in geeig­ne­ter Form in Ihre quan­ti­ta­ti­ven Ana­ly­sen einzubeziehen.

Zusam­men mit den Modu­len 01 und 03 der Lehr­gangs­rei­he ver­mit­telt Ihnen die­ses Semi­nar das Hand­werks­zeug, um eige­ne Sicher­heits­be­ur­tei­lun­gen im Team vor­zu­neh­men und die ent­spre­chen­den Anfor­de­run­gen zur Ver­mei­dung zufäl­li­ger und sys­te­ma­ti­scher Feh­ler aus den Fach­nor­men umset­zen und deren Erfül­lung nach­wei­sen zu können.

Zielgruppe

Fach­kräf­te, die vor kon­kre­ten Auf­ga­ben im Bereich Sicher­heit ste­hen und Ihre Akti­vi­tä­ten nach­wei­sen sollen

Voraussetzungen

  • Grund­kennt­nis­se der RAMS/LCC-Technologie ent­spre­chend den Inhal­ten des Semi­nars „RAMS/LCC-Survival Pack“ (Modul 01)
  • Basis­wis­sen Safe­ty aus Modul 03

Trainer

Klaus Küh­nert, Rei­ner Jugelt

Das Seminar findet in den Schulungsräumen der IZP Dresden mbH, Am Waldschlösschen 4, unweit des historischen Brauhauses "Waldschlösschen" in 01099 Dresden statt.

Es gelten die AGB für Seminare der IZP Dresden mbH, welche Sie auf der Anmeldeseite einsehen können. Wir informieren alle Teilnehmer rechtzeitig über aktuelle gesetzlich notwendigen Einschränkungen, z.B. aufgrund der Corona-Pandemie.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung!

Sofern nicht anders angegeben starten die Seminare jeweils um 13:30 Uhr und enden am letzten Tag um 12:45 Uhr. Damit können Sie bequem anreisen und die Seminare fortlaufend belegen. Der genaue Stundenplan wird Ihnen rechtzeitig vor dem Seminarbeginn übermittelt.

 Gut zu wissen: Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen an. Bei Interesse erteilen wir gern nähere Auskünfte!