Kostenoptimierung durch LCC und RCM
Dieses Ereignis ist vorbei.

Kostenoptimierung durch LCC und RCM

Modul 09 der Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/in oder -techniker/in:

Die Lebenszykluskosten (LCC) beziehen sich auf ein Produkt und erstrecken sich von der Entwicklung über die Produktion, den Betrieb bis zur Verwertung. Von besonderem Interesse sind die Kosten, die für ein Produkt während des Betriebes anfallen. Sie werden häufig beim Produktkauf vom Käufer abgefragt und stellen neben dem Anschaffungspreis ein wesentliches Kaufargument dar.

In diesem Seminar werden Sie mit der Methode der LCC-Bewertung näher vertraut gemacht. Anhand von Beispielen füllen Sie selbst unter Anleitung eigenhändig LCC-Bewertungsblätter aus. Dabei wird nach verschiedenen Methoden vorgegangen: VDMA / Barwertmethode / BLESS / LCC-Baum. So lernen Sie einen guten Ausschnitt aus der Vielfalt der LCC-Bewertungen kennen.

Das zweites Thema in Modul 9 ist die Reliability Centered Maintenance (RCM)-Methode. RCM bedeutet Reliability centered maintenance. Die Methode stellt eine Hilfestellung für die Auswahl von geeigneten Instandhaltungsstrategien in Form eines Entscheidungsbaumes bereit. Durch die systematische Abarbeitung wird garantiert, dass alle entscheidungsrelevanten Fragen abgearbeitet werden. Im Modul 9 werden die Inhalte aus Modul 2 zu RCM vertieft.

Sie erhalten Praxistipps, die bei einer Implementierung von RCM nützlich sein können. Des Weiteren Insbesondere werden Sie an die Fragetechnik zur Ursachenanalyse näher herangeführt. Schließlich führen Sie selbst beispielhafte RCM-Analysen durch – natürlich unter Anleitung.

Das Seminar findet in den Schulungsräumen der IZP Dresden mbH, Am Waldschlösschen 4, unweit des historischen Brauhauses "Waldschlösschen" in 01099 Dresden statt.

Es gelten die AGB für Seminare der IZP Dresden mbH, welche Sie auf der Anmeldeseite einsehen können. Wir informieren alle Teilnehmer rechtzeitig über aktuelle gesetzlich notwendigen Einschränkungen, z.B. aufgrund der Corona-Pandemie.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung!

Sofern nicht anders angegeben starten die Seminare jeweils um 13:30 Uhr und enden am letzten Tag um 12:45 Uhr. Damit können Sie bequem anreisen und die Seminare fortlaufend belegen. Der genaue Stundenplan wird Ihnen rechtzeitig vor dem Seminarbeginn übermittelt.

 Gut zu wissen: Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen an. Bei Interesse erteilen wir gern nähere Auskünfte!