Basiswissen Safety: Risikobeurteilung, Risikominderung und Funktionale Sicherheit

Basiswissen Safety: Risikobeurteilung, Risikominderung und Funktionale Sicherheit

Modul 04 der Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/in oder -techniker/in:

Herangehensweisen im Sicherheits-Engineering

Wie viel Sicher­heit ist aus­rei­chend? Die­ses Modul unse­rer Semi­nar­rei­he führt Sie anschau­lich an die Ver­fah­ren und Denk­wei­sen der Risi­ko­ana­ly­se im Bereich der Sicher­heit heran und gibt Ihnen einen Über­blick über die Grund­be­grif­fe, Akti­vi­tä­ten und Metho­den im Sicherheits-Engineering und der Sicher­heits­be­wer­tung. Sie ler­nen die Akti­vi­tä­ten im Sicher­heits­ma­nage­ment zur Ver­mei­dung sys­te­ma­ti­scher Feh­ler ken­nen. Zugleich zeigt Ihnen die­ser Kurs, wie sich durch eine pra­xis­ori­en­tier­te Pla­nung der Metho­den im Sicher­heits­ma­nage­ment Ihr dies­be­züg­li­cher Auf­wand opti­miert wer­den kann.

Der Kurs beant­wor­tet z.B. fol­gen­de Fragen:

  • Was sind sys­te­ma­ti­sche Feh­ler, und wie wer­den sie vermieden?
  • Was ver­steht man unter pro­ak­ti­vem Risikomanagement?
  • Wel­che Akti­vi­tä­ten beinhal­tet das Sicherheitsmanagement?
  • Was ist Sicher­heits­in­te­gri­tät (SIL/PL) und wie wird sie nachgewiesen?

Sie erwer­ben Grund­kennt­nis­se in Aspek­ten der Risi­ko­ana­ly­se und des Nach­wei­ses der Funk­tio­na­len Sicher­heit nach gän­gi­gen Fach­nor­men, wie zum Bei­spiel DIN EN 61508, DIN EN 50129 oder DIN EN 13849.

Zielgruppe

  • Berufs- und Quereinsteiger
  • Fach­kräf­te und Pro­jekt­lei­ter aus allen Bran­chen und Unter­neh­mens­be­rei­chen, die vor neuen oder gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen bezüg­lich Sicher­heits­en­gi­nee­ring ste­hen und ihre Arbeit effi­zi­en­ter gestal­ten wollen

Voraussetzungen

Grund­kennt­nis­se der RAMS/LCC-Technologie ent­spre­chend den Inhal­ten des Semi­nars „RAMS/LCC-Survival Pack“ (Modul 01)

Trainer

Klaus Küh­nert, Rei­ner Jugelt

Das Seminar findet in den Schulungsräumen der IZP Dresden mbH, Am Waldschlösschen 4, unweit des historischen Brauhauses "Waldschlösschen" in 01099 Dresden statt.

Es gelten die AGB für Seminare der IZP Dresden mbH, welche Sie auf der Anmeldeseite einsehen können. Wir informieren alle Teilnehmer rechtzeitig über aktuelle gesetzlich notwendigen Einschränkungen, z.B. aufgrund der Corona-Pandemie.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung!

Sofern nicht anders angegeben starten die Seminare jeweils um 13:30 Uhr und enden am letzten Tag um 12:45 Uhr. Damit können Sie bequem anreisen und die Seminare fortlaufend belegen. Der genaue Stundenplan wird Ihnen rechtzeitig vor dem Seminarbeginn übermittelt.

 Gut zu wissen: Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen an. Bei Interesse erteilen wir gern nähere Auskünfte!