RAMS/LCC-Anwendung für Ausschreibungen und Verträge
Dieses Ereignis ist vorbei.

RAMS/LCC-Anwendung für Ausschreibungen und Verträge

Modul 08 der Fachqualifikation RAMS/LCC-Fachingenieur/in oder -techniker/in:

In diesem Seminar geben wir Einkäufern, Managern, Projektleitern und Fachspezialisten einen Überblick darüber, was Sie zur Vorbereitung und Teilnahme an Ausschreibungen bzw. bei der Vertragsgestaltung im Bereich RAMS/LCC wissen sollten.

Dabei geht es vorrangig um die Arbeitsinhalte zur Erstellung einer RAMS/LCC-Spezifikation für Lastenhefte von Ausschreibungen und Lieferverträge, aber auch Fragen der Angebotserstellung und des Verständnisses von Zielwerten für Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Lebenszykluskosten, die für Teilnehmer von Ausschreibungen oder Einkäufer und Lieferanten von Interesse sind.

Das branchenunabhängig gestaltete Seminar vermittelt Ihnen die ökonomischen Grundlagen des Vertragsmanagements, welche auch für RAMS-Zielwerte und LCC-Vorgaben gelten. Außerdem erfahren Sie anhand von Fallstudien, welche praktischen Aufgaben und Herausforderungen das Verhältnis von Auftraggeber und Auftragnehmer im Bereich RAMS/LCC mit sich bringt.

Zusätzlich geben wir unseren Teilnehmern auf den Weg, was sie bei der Interpretation von statistischen Kenngrößen, die in Ausschreibungen als Zielwerte bzw. im Nachweis der Leistungsfähigkeit im Angebot auftauchen, beachten sollten.

Das Seminar beantwortet unter anderem folgende Fragen:

  • Welche Chancen und Risiken sind bei der Gestaltung einer RAMS/LCC Spezifikation bzw. eines Lastenheftes zu berücksichtigen?
  • Wie werden Zielwerte im Bereich RAMS/LCC definiert?
  • Was gehört alles in eine RAMS bzw. LCC Spezifikation oder ein Lastenheft?
  • Welche Fallstricke bei der Kalkulation von Angeboten können vermieden werden?

Dieses Seminar wird Ihr Verständnis der Zusammenhänge und Herausforderungen bei der Analyse von RAMS- und LCC-Anforderungen in Ausschreibungen vertiefen, Ihre Arbeit bei der Erstellung und dem Verständnis von Ausschreibungsunterlagen befruchten und Ihnen dadurch sowohl die Angebotskalkulation wie auch die Verhandlung mit Kunden bzw. Auftraggebern erleichtern.

Übrigens: Sollten Sie keine Grundkenntnisse im Bereich RAMS/LCC besitzen, empfehlen wir Ihnen, zusätzlich das Modul 01 unserer Kursreihe zu besuchen.

Das Seminar findet in den Schulungsräumen der IZP Dresden mbH, Am Waldschlösschen 4, unweit des historischen Brauhauses "Waldschlösschen" in 01099 Dresden statt.

Es gelten die AGB für Seminare der IZP Dresden mbH, welche Sie auf der Anmeldeseite einsehen können. Wir informieren alle Teilnehmer rechtzeitig über aktuelle gesetzlich notwendigen Einschränkungen, z.B. aufgrund der Corona-Pandemie.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung!

Sofern nicht anders angegeben starten die Seminare jeweils um 13:30 Uhr und enden am letzten Tag um 12:45 Uhr. Damit können Sie bequem anreisen und die Seminare fortlaufend belegen. Der genaue Stundenplan wird Ihnen rechtzeitig vor dem Seminarbeginn übermittelt.

 Gut zu wissen: Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen an. Bei Interesse erteilen wir gern nähere Auskünfte!